Essen für einen guten Zweck
«Luzern zu Tisch»: Wie Sie mit der Alternative zum Stadtfest heimische Restaurantbetriebe unterstützen können

Anstelle des Stadtfestes Luzern wird es im Sommer einen kulinarischen Benefizanlass geben: Cateringbetriebe, Restaurants und Hobbyköche bewirten die Luzernerinnen und Luzerner an einzigartigen Orten, in den Restaurants oder im eigenen Zuhause.

Stefanie Geske
Merken
Drucken
Teilen
Impression vom Luzerner Fest: Solche Szenen wird es heuer in der Stadt Luzern nicht geben. Dafür kann aber für einen guten Zweck gegessen werden.

Impression vom Luzerner Fest: Solche Szenen wird es heuer in der Stadt Luzern nicht geben. Dafür kann aber für einen guten Zweck gegessen werden.

Archivbild: Pius Amrein (Luzern, 28. Juni 2014)

Der kulinarische Benefizanlass heisst «Luzern zu Tisch» und bedeutet «Essen für einen guten Zweck». Das teilt die Stiftung «Luzern hilft» am Mittwoch mit. Doch wie isst man für einen guten Zweck? Am Abend des 26. Juni 2021 sollen möglichst viele Gäste aus Luzern und Umgebung in der Stadt zu Nacht essen: An verschiedenen ausgewählten Orten, im Lieblingsrestaurant oder bei Freunden zu Hause. Ganz nach dem Motto des eigentlichen Stadtfestes Luzern «Entdecke. Fiire. Begägne» soll damit ein Anlass geschaffen werden, an welchem unter Corona-konformen Bedingungen das Miteinander wieder zelebriert werden kann.

Der Gewinn soll an die Stiftung «Luzern hilft» gehen. Diese werde noch in diesem Jahr Institutionen unterstützen, die aufgrund der Pandemie auf Hilfe angewiesen sind.

Da die Gastronomiebetriebe ebenfalls stark unter Corona zu leiden haben, bewirbt das OK die teilnehmenden Restaurants kostenlos. Diese werden in den nächsten Tagen angeschrieben, heisst es in der Mitteilung weiter.

Lokalitäten ab 3. Mai buchbar

«Luzern zu Tisch» ist ein Alternativanlass für das diesjährige Stadtfest Luzern. «Wir möchten mit dem kleinen Anlass unseren Teil an das gesellschaftliche Leben der Stadt Luzern beitragen und sind überzeugt, dass alle von ‹Luzern zu Tisch› profitieren - und sich vor allem wieder einmal auf einen Anlass freuen können.»

Ab dem 3. Mai sollen auf der Webseite www.luzernzutisch.ch die verschiedenen Lokalitäten aufgeschaltet und buchbar sein. Verbindliche Reservationen sind nur via Internet möglich, um den Coronabedingungen zu entsprechen. Am Anlass selbst gilt es das Schutzkonzept einzuhalten. Ebenfalls können sich Luzernerinnen und Luzerner als private Gastgebende oder Gäste anmelden. Die jeweiligen Gäste bezahlen eine Pauschale und spenden den Betrag zugunsten der Stiftung Luzern hilft. Die privaten Gastgeberinnen und Gastgeber sind für die Einhaltung der Corona-Richtlinien verantwortlich.

Weitere Informationen werden ab 3. Mai auf www.luzernzutisch.ch aufgeschaltet und laufend ergänzt.