Ettiswil
Überholmanöver eines Junglenkers endet nach mehreren Überschlägen auf dem Dach

Ein 21-jähriger Lenker hat bei einem Überholvorgang in Kottwil die Kontrolle über sein Auto verloren. Der Beifahrer wurde beim Unfall verletzt und in Spitalpflege verbracht.

Drucken
Teilen
Das Auto blieb auf dem Dach liegen.

Das Auto blieb auf dem Dach liegen.

Bild: Luzerner Polizei (Kottwil, 21. Februar 2021)

(zim) Der Unfall ereignete sich am Sonntag, 21. Februar, zirka 19.30 Uhr, auf der Kantonsstrasse zwischen Mauensee und Kottwil, wie die Staatsanwaltschaft Luzern am Montag mitteilte. Ein 21-jähriger Schweizer verlor nach einem Überholmanöver die Kontrolle über sein Auto und kam rechts von der Strasse ab. Dabei fuhr er in eine Betonrinne («Froschrinne»).

In der Folge überschlug sich das Auto mehrfach und kam auf dem Dach auf einer Wiese zum Stillstand. Der Beifahrer wurde verletzt und wurde vom Rettungsdienst 144 in ein Spital gebracht.

Die Polizei hat dem Autofahrer vor Ort den Führerausweis abgenommen. Im Spital wurde ein Bluttest durchgeführt, um festzustellen, ob der Lenker alkoholisiert war.