Ettiswil
Autolenker kracht massiv in entgegenkommendes Fahrzeug

Auf der Surseestrasse in Ettiswil ist ein Autofahrer auf die Gegenfahrbahn geraten und dabei mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Glück im Unglück: Beide am Unfall beteiligten Lenker blieben unverletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Beim Unfall entstand beträchtlicher Blechschaden.

Beim Unfall entstand beträchtlicher Blechschaden.

Bild: Luzerner Polizei (Ettiswil, 18. März 2021)

(zim) Am Donnerstag, 18. März, fuhr ein Autolenker kurz vor 17.15 Uhr auf der Surseestrasse von Kottwil herkommend Richtung Ettiswil. Auf der Höhe der Liegenschaft Surseestrasse 40 geriet das Auto aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einer massiven Kollision mit einem entgegenkommenden Auto, wie die Luzerner Polizei am Freitag mitteilt. Die beiden Autofahrer wurden vor Ort durch den Rettungsdienst 144 untersucht. Sie blieben laut Mitteilung unverletzt.

Der Lenker dieses Unfallautos blieb unverletzt.

Der Lenker dieses Unfallautos blieb unverletzt.

Bild: Luzerner Polizei (Ettiswil, 18. März 2021)

Beim Unfall entstand gemäss Polizeiangaben ein Sachschaden von rund 16'000 Franken. Beide Autos waren nicht mehr fahrbar und mussten abtransportiert werden. Zudem musste die Strasse wegen ausgelaufener Flüssigkeiten durch eine Putzmaschine gereinigt werden. Die Surseestrasse war für rund zwei Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr Ettiswil-Alberswil örtlich umgeleitet.

Der Lenker dieses Unfallautos blieb unverletzt.

Der Lenker dieses Unfallautos blieb unverletzt.

Bild: Luzerner Polizei (Ettiswil, 18. März 2021)