EUROVISION: ESC: Simon Hafner überzeugt mit seinem Song

Der Luzerner Simon Hafner aus Hasle hat es in die engere Auswahl für den Eurovison Song Contest geschafft. Internet-User und eine Fachjury haben die eingereichten Songs bewertet.

Drucken
Teilen
Simon Hafner aus Hasle LU hat weiterhin Chancen auf die Teilnahme am ESC. (Bild: Screenshot SRF)

Simon Hafner aus Hasle LU hat weiterhin Chancen auf die Teilnahme am ESC. (Bild: Screenshot SRF)

Der junge Luzerner konnte mit seinem Song «There was a yesterday» das Publikum und eine Fachjury überzeugen.

Am Sonntag, 7. Dezember, können dann neun Kandidaten der SRF-ESC-Internetplattform, sechs von RTS und drei von RSI, können ihren Beitrag live einer Expertenrunde präsentieren. Diese bewertet die Livekompetenz, die stimmlichen Fähigkeiten sowie die Bühnenpräsenz. Von den 18 Kandidaten nominiert das Expertenteam drei für SRF und RTR, zwei für RTS und einen für RS für die Teilnahme an der ESC-Entscheidungsshow.

ESC 2015 – Entscheidungsshow am 31. Januar 2015

Die sechs qualifizierten Interpreten präsentieren in der nationalen Liveshow am Samstag, 31. Januar 2015, ihren Song sowie eine Coverversion eines anderen. Das Fernsehpublikum und eine Expertenjury bestimmen zu je 50 Prozent, wer die Schweiz 2015 am Eurovision Song Contest in Österreich vertreten soll.

Hinweis:

Den Song «There was a yesterday» finden Sie auf der Webseite des SRF.

pd/pz