EVENT: Jackson feiert Wiederauferstehung in Luzern

Der Tod von Michael Jackson hat Betroffenheit rund um den Globus ausgelöst. Nun lässt ein bekannter Imitator die Musik des «King of Pop» in Luzern aufleben.

Drucken
Teilen
Auch Luzern hat mit André Rochat ein Jackson-Double; dieser weiss jedoch nicht, wann er das nächste Mal wieder auftreten wird. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Auch Luzern hat mit André Rochat ein Jackson-Double; dieser weiss jedoch nicht, wann er das nächste Mal wieder auftreten wird. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Er tanzt nicht nur wie Michael Jackson, er singt auch wie sein Idol: Giuseppe Ruisi aus dem hessischen Darmstadt. Am 9. Juli ist er zu Gast bei der «Michael Jackson Remember Night» im Casineum in Luzern.

Allein deutschlandweit gebe es 36 Jackson-Imitatoren – er sei jedoch der einzige, der die Songs des mit 50 Jahren verstorbenen Poptitans auch live singen könne, wie Ruisi auf seiner Homepage schreibt. Dies tut er mit seiner Band Thriller, benannt nach dem sechsten Jackson-Studioalbum aus dem Jahr 1982, das gemeinhin als sein Meisterwerk gilt. Einer breiten Öffentlichkeit bekannt geworden ist Ruisi vor allem durch seine Teilnahme bei den RTL-Casting-Sendungen «Deutschland sucht den Superstar» und «Das Supertalent 2008», bei der er im Halbfinale ausschied. Im letzten Dezember machte er mit einem «Billie Jean Mix» des Wham!-Klassikers «Last Christmas» auf sich aufmerksam.

Während des Abends legt der Horwer DJ und «Vinyl-Papst» Michel Richter Hits von Michael Jackson älteren und neueren Datums ab – selbstredend alle ab Schallplatte, von denen er rund 40'000 Stück sein eigen nennt.

scd

HINWEIS
Michael Jackson Remember Night, Casineum Luzern, Türoffnung 21 Uhr, ab 18 Jahren, Eintritt 25 Franken.

Video eines Ruisi-Auftritts: