Tele 1-Moderatorin Fabienne Bamert übernimmt den «Samschtig-Jass» bei SRF

Die 31-jährige Fabienne Bamert moderiert ab Januar 2020 die älteste Unterhaltungssendung des Schweizer Fernsehens. Bisher war die Zugerin als Moderatorin beim Zentralschweizer Fernsehen Tele 1 tätig.

Drucken
Teilen
Fabienne Bamert übernimmt ab Januar den «Samschtig-Jass» auf SRF. (Bild: SRF)

Fabienne Bamert übernimmt ab Januar den «Samschtig-Jass» auf SRF. (Bild: SRF)

(sre) Ab Samstag, 18. Januar 2020, tritt Fabienne Bamert als Gastgeberin des «Samschtig-Jass» auf. Sie übernimmt von Reto Scherrer, der letztmals am 4. Januar 2020 in der Sendung zu sehen sein wird. Bamert moderiert bis April 2020 auch noch weiter beim Zentralschweizer Fernsehen Tele 1 die Sendung «Unterwegs», danach präsentiert sie exklusiv die Jass-Sendung, wie SRF mitteilt.

«Ich freue mich unglaublich und fühle mich geehrt, dass ich diese bekannte und traditionsreiche Sendung übernehmen darf. Der ‹Samschtig-Jass› begleitet mich seit meiner Kindheit. Es ist mir aber auch wichtig, meinen Job bei Tele 1 zu einem guten Abschluss zu bringen», sagt Fabienne Bamert. Sie moderiert beim Zentralschweizer Fernsehen Tele 1 seit zehn Jahren verschiedene TV-Formate wie die «Nachrichten», die Sendung «Unterwegs» oder die Übertragungen verschiedener Schwingfeste. Ihre Karriere startete sie bei Radio Central.