FACHTAGUNGEN: Die Tourismus-Welt trifft sich in Luzern

Der von der nationalen Tourismusorganisation Schweiz Tourismus (ST) durchgeführte Schweizer Ferientag findet im Jahr 2009 in Luzern statt. Es werden 1500 Branchenvertreter erwartet.

Drucken
Teilen
Nicht nur für Touristen aus Fernost in Luzern ein Muss: Der Fotostopp beim Löwendenkmal. (Bild Nadia Schärli/Neue LZ)

Nicht nur für Touristen aus Fernost in Luzern ein Muss: Der Fotostopp beim Löwendenkmal. (Bild Nadia Schärli/Neue LZ)

Der zweitägige Anlass ist gemäss einer Medienmitteilung die Plattform des Schweizer Tourismus und wird jährlich zusammen mit einer Tourismusdestination und deren Partnern durchgeführt. Luzern darf am 3. April 2009 rund 1500 Vertreter von Tourismusdestinationen, touristischen Dachorganisationen sowie aus den Bereichen Hotellerie, Gastronomie, Kultur und Freizeit begrüssen.

Kurt Aeschbacher moderiert
Am Kongress werden Referentinnen und Referenten wie Paola Ghillani (Unternehmensberaterin mit Spezialisierung in der Implementierung von Nachhaltigkeit und Ethik in der Wirtschaft), Andreas Meyer (CEO SBB), Ruud J. Reuland (Direktor Ecole Hôtelière de Lausanne), Hans Wiedemann (Managing Director im Badrutt?s Palace Hotel St.Moritz) sowie Jürg Schmid (Direktor ST) unter der Leitung von Kurt Aeschbacher (SF) das Thema «Nachhaltig oder erfolgreich?» in Form eines Podiumsgesprächs beleuchten. David Bosshart, Geschäftsleiter des Gottlieb Duttweiler Instituts, wird im Beisein von Vertretern aus Politik und Bundesrat zum Thema «Der Gast der Zukunft» referieren.

Einkäufer, Journalisten, Aussteller
Luzern ist zudem vom 15.-16. Mai 2009 Gastgeberin des Switzerland Travel Mart (STM), der grössten und wichtigsten Veranstaltung im Bereich des Incoming-Tourismus. In Zusammenarbeit mit ST, der Swiss und dem Switzerland Travel System begrüssen Luzern Tourismus und Partner rund 450 Einkäufer und Produktmanager von internationalen Reiseveranstaltern sowie Reisejournalisten aus 40 Ländern. Rund 400 Schweizer Aussteller werden Tourismusdestinationen und -regionen, Interessen- und Angebotsverbände, Verkehr und Hotellerie an der alle zwei Jahre stattfindenden Fachtagung vertreten. Luzern Tourismus koordiniert zusammen mit ST und ihren Partnern diverse Pre- und Post-Convention-Tours, um den Teilnehmern das touristische Angebot der Region vor Ort zu präsentieren.

Für die Region Luzern-Vierwaldstättersee bedeutet die Gastgeberrolle für diese beiden touristischen Grossanlässe nach der Auslosung der UEFA EURO 08 und dem Auftritt im «House of Switzerland» an den olympischen Sommerspielen in Peking erneut eine vielversprechende Möglichkeit, sich der internationalen Tourismusfach- und Medienwelt zu präsentieren, wie es weiter heisst.

scd