FAHNDUNG: Angreifer von Mosen geht der Polizei ins Netz

Er hat vor knapp eine Woche eine 21-Jährige bei einem Blumenfeld in Mosen tätlich angegriffen. Jetzt ist der 25-jährige Aargauer von der Polizei gefasst worden.

Drucken
Teilen
Die Frau wurde in Mosen angegriffen. (Bild www.map.search.ch)

Die Frau wurde in Mosen angegriffen. (Bild www.map.search.ch)

Dank einem Hinweis aus der Bevölkerung hat die Kantonspolizei Aargau Schweizer am Freitagnachmittag in Menziken festnehmen können, wie es in einem Communiqué heisst. Der Mann wohnt im Kanton Aargau und ist geständig. Da sich der Vorfall im Kanton Luzern ereignet hat, führt das Amtsstatthalteramt Hochdorf die Untersuchung.

Der Vorfall hatte sich am letzten Dienstag um etwa 16.20 Uhr an der Riedweidstrasse beim Kassenhäuschen des dortigen Blumenfeldes ereignet: Eine 21-jährige Frau war vom nun gefassten Mann unter dem Vorwand, dass sein Auto nicht mehr anspringe, angesprochen und so in die Nähe seines Fahrzeugs gelockt worden. Daraufhin hatte er die Frau aufgefordert, sich in sein Auto zu setzen. Als sie dieser Aufforderung nicht nachkam, griff der zunächst noch Unbekannte die junge Frau tätlich an. Diese wehrte sich erfolgreich, sodass der Täter von ihr abliess und mit dem Auto in Richtung Altwis flüchtete.

scd