Fahrbahn im Skaterpark von Pilzen befallen

Die Skateranlage Ruopigenring muss aus Sicherheitsgründen per sofort geschlossen werden. Der Belag der Fahrbahn ist von holzzerstörenden Pilzen befallen.

Drucken
Teilen
Die Fahrbahn im Skaterpark Ruopigenring ist nicht mehr sicher. (Symbolbild Archiv/Neue LZ)

Die Fahrbahn im Skaterpark Ruopigenring ist nicht mehr sicher. (Symbolbild Archiv/Neue LZ)

In der Fahrbahn der Skateranlage Ruopigenring klaffen einige grosse Löcher. Die Schichtholzplatten sind von holzzerstörenden Pilzen befallen. Aus Sicherheitsgründen muss die Anlage daher per sofort gesperrt werden, wie die Stadt Luzern am Freitag in einer Mitteilung schreibt.

Schon im Vorjahr auf Mängel hingewiesen

Die Stadtgärtnerei habe die Betreiber der Anlage bereits im vergangenen Jahr darauf aufmerksam gemacht, dass die verwendeten Baumaterialien die Anforderungen der Sicherheitsnormen nicht erfüllen. Zudem weise die Anlage konstruktive Mängel auf.

Über nicht versiegelte Kanten der Schichtholzplatten und über abgenutzte Belagsstellen ist Feuchtigkeit in die Schichtholzplatten eingedrungen. Wegen der frostigen Temperaturen im vergangenen Winter und des feuchtwarmen Wetters in den letzten Monaten haben sich die Schäden massiv verschlimmert.

Fachleute würden die Anlage nun überprüfen. Erst nach der Schadenanalyse könne über das weitere Vorgehen entschieden werden, heisst es von Seiten der Stadt.

pd/bep