«FAIRES LAGER»: Luzerner Projekte nominiert

Drucken
Teilen

Aus Lagerab­fällen und Alltagsramsch neue Gegenstände basteln: Das war das Ziel des Wettbewerbs «Faires Lager» von Jungwacht Blauring Schweiz, Pfadibewegung Schweiz, Fastenopfer, Katholische Kirche Stadt Luzern und Caritas Schweiz. 28 Projekte sind im Rennen um den Preis, teilt Jungwacht Blauring Schweiz mit. Deren zehn stammen aus dem Kanton Luzern; nämlich von Blauring Malters, Blauring Sursee, Blauring Riffig, Blauring Hochdorf, Blauring St. Johannes, Blauring Bueri, Blauring Buttisholz, Jubla St. Paul, Blauring Willisau und Jungwacht St. Michael Schüpfheim. Die Preisverleihung findet am Samstag in Zürich statt. (red)