FASNACHT: Roger Bühlmann schwingt das Zepter in Neuenkirch

Nun ist das Geheimnis gelüftet. Der diesjährige Zunftmeister der Höckeler Zunft Neuenkirch heisst Roger Bühlmann-Burkard.

Drucken
Teilen
Roger Bühlmann ist Zunftmeister der Höckeler-Zunft in Neuenkirch. (Bild PD)

Roger Bühlmann ist Zunftmeister der Höckeler-Zunft in Neuenkirch. (Bild PD)

An der Inthronisation am 14. November wurde er mit Spannung, den Gästen vorgestellt. Der Zunftmeister Roger verkündet die Fasnacht unter dem Motto: «Chond scho guet».

Gemeinsam mit seiner Frau Andrea, mit der er seit 11 Jahren glücklich verheiratet ist und dem Zunftweibelpaar Sepp Risi und Monica La Vigna wird einer rüüdigen und lustigen Fasnacht 2016 nichts im Wege stehen.

Der stolze Zunftmeister ist ein waschechter Neuenkircher. Mit drei Geschwistern ist er in „Sibelingen“ auf einem Bauernhof aufgewachsen. Das Holz war schon immer ein faszinierendes Element für ihn und durch die
nahegelegene Zimmerei in der Nachbarschaft, war die Berufswahl schnell klar.

Nach der Lehre als Zimmermann arbeitete er in unterschiedlichen Holzbaubetrieben und konnte so sein Fachwissen stets erweitern. Seit 2001 ist der 40-jährige Roger erfolgreich selbstständig.

Mit Kollegen ein kaltes Bier trinken und dabei über die Ereignisse in der ganzen Welt sprechen: Das gehört zu seiner Freizeit. Wenn es die Zeit erlaubt, gönnt er sich zwischen durch einmal eine längere Reise.

Roger Bühlmann fühlt sich sehr geehrt als 34. Zunftoberhaupt der Höckeler Zunft durch eine schöne, närrische Zeit zu führen.

Für die Höckeler-Zunft Neuenkirch: Rita Emmenegger