FASNACHT: Zunftmeister reitet auf Kamel durch die Stadt

Die Zunft an der Reuss huldigt ihrem Zunftmeister mit exotischem Drive und einer Ex-Miss-Schweiz.

Drucken
Teilen
Das Zunftmeisterpaar hoch zu Kamel. (Bild Heinz Steimann)

Das Zunftmeisterpaar hoch zu Kamel. (Bild Heinz Steimann)

red. Passanten dürften am Samstag- nachmittag nicht schlecht gestaunt haben. Da schlenderten doch tatsächlich zwei berittene Kamele durch die Luzerner Altstadt, vom Schwanenplatz zum Kornmarkt. Auf den Kamelen sassen Roland Koch, Zunftmeister 2013 der Zunft an der Reuss, mit seiner Partnerin Brigitta Weingartner – begleitet von der ganzen fröhlichen Zunftschar und einer Majorettentruppe. Eine Zunft sozusagen mit exotisch-orientalischem Drive.

Der Zunftmeister Roland Koch und seine Partnerin Brigitta Weingartner beim festlichen Empfang. (Bild: pd)
7 Bilder
Der neue Zunftmeister Roland Koch und seine Partnerin Brigitta Weingartner hoch zu Kamel. (Bild: pd)
Der Zunftmeister und seine Partnerin auf dem Weg zur Feier. (Bild: pd)
Die Spitze der Zunft vor dem Schweizerhof. (Bild: pd)
Die Ex-Miss Schweiz Stefanie Berger während einer Einlage. (Bild: pd)
Ex-Miss Schweiz Stefanie Berger mit Roland Koch, dem Zunftmeister. (Bild: pd)
Stefanie Berger, die Ex-Miss Schweiz, während einer Einlage. (Bild: pd)

Der Zunftmeister Roland Koch und seine Partnerin Brigitta Weingartner beim festlichen Empfang. (Bild: pd)

Es war der Auftakt zur 80. Inthronisationsfeier der Zunft an der Reuss, die im Hotel Schweizerhof über die Bühne ging. Auch hier liess sich die Zunft et­-was Spezielles einfallen. Eine Ex-Miss-Schweiz, Stefanie Berger, moderierte den Abend. Sie habe mit ihrem Witz und vielseitigen Talent «den ganzen Saal begeistert», teilte die Zunft gestern mit, die neben dem Kontakt zu befreundeten Zünften viel Wert auf Wohltätigkeit in Form von Bescherungen legt. Dabei werden unter anderen die Heilpädagogische Schule Luzern, die Stiftung Rodt­egg und die Behinderten- und Pfarreifasnacht St. Karli besucht und finanziell unterstützt.