Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Fasnachts-Guuggali: Vereinigte veranstalten Riesen-Puff

Heiss, heisser, Guuggali: Rund 800 Feierwütige tauchten am Samstag im Schweizerhof in die anrüchige Cabaret-Welt ein. Dort liessen sie sich von zahlreichen Formationen die Guuggersounds um die Ohren schmeissen.
Ismail Osman
Hereinspaziert und willkommen im Cabaret der Vereinigten! (Bild: Roger Grütter, Luzern 16. Februar 2019)

Hereinspaziert und willkommen im Cabaret der Vereinigten! (Bild: Roger Grütter, Luzern 16. Februar 2019)

Wie jedes «ungrade Jahr» ist auch 2019 ein «Guuggali-Jahr». Das legendäre Hausfest der Vereinigte (ehemals: Die Vereinigten Guuggenmusigen Luzern) steht in diesem Jahr aber unter einem besonderen Stern: Es findet zum 50. Mal statt. «Wir haben uns entschieden, das Jubiläum nicht zum Thema des Abends zu machen – das Guuggali ist eh schon festlich genug!», erklärt Verbandspräsident Linus Jäck. Die Jubiläumsausgabe vom Samstag steht stattdessen unter dem Motto «Cabaret Guuggali – Chli Poff mues sii».

Das Guuggali 2019 der Vereinigten fand im Schweizerhof statt. Dieser wurde zum Cabaret-NAchtklub umdekoriert. (Bild: Roger Grütter, Luzern 16. Februar 2019)
Manche gingen an die Decke... (Bild: Roger Grütter, Luzern 16. Februar 2019)
....anderen gin ein Licht auf. (Bild: Roger Grütter, Luzern 16. februar 2019)
Gaudi ist Programm. (Bild: Roger Grütter, Luzern 16. Februar 2019)
Etwas anrüchig musste es dann schon sein. (Bild: Roger Grütter, Luzern 16. Februar 2019)
Goldige Zeiten. (Bild: Roger Grütter, Luzern 16. Februar 2019)
Ohne Kommentar. (Bild: Roger Grütter, Luzern 16. Februar 2019)
Rund 800 Gäste feierten im Schweizerhof. (Bild: Roger Grütter, Luzern 16. Februar 2019)
Prosit! (Bild: Roger Grütter, Luzern 16. Februar 2019)
Mit manchen ging es dann schnell abwärts. (Bild: Roger Grütter, Luzern 16. Februar 2019)
10 Bilder

Fasnachts-Guuggali: Ein Cabaret!

Rund 800 Besucher liessen sich die anrüchig klingende Festeinladung ins Hotel Schweizerhof nicht entgehen. Diese wurde dank der kreativen Köpfe des OKs und der teilnehmenden Vereine zum wilden Nachtklub umdekoriert und danach bis in die Puppen mit jeder Menge Guuggersound bespielt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.