Fassade von Bauernhaus in Brand geraten

In Udligenswil hat es gebrannt. Die Brandursache ist unklar. 

Drucken
Teilen
Rauch umhüllt das Bauernhaus in Udligenswil (Bild: Luzerner Polizei)

Rauch umhüllt das Bauernhaus in Udligenswil (Bild: Luzerner Polizei)

Ein Nachbar meldete der Polizei am Dienstagabend kurz vor 19 Uhr eine Rauchentwicklung bei einem Bauernhaus in Udligenswil. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte sahen diese, dass es zwischen Hausfassade und dem angebauten Schweinestall brennt.

Die Feuerwehr konnte laut Polizeiangaben ein Übergreifen der Flammen auf das Bauernhaus verhindern. Verletzt wurde niemand.

Die zerstörte Hausfassade (Bild: Luzerner Polizei)

Die zerstörte Hausfassade (Bild: Luzerner Polizei)

Am Gebäude entstand erheblicher Schaden. Dieser kann im Moment noch nicht beziffert werden. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Im Einsatz standen 35 Angehörige der Feuerwehren Udligenswil, Adligenswil und Küssnacht. (pd/rem)

VBL-Bus kollidierte beim Bahnhof Luzern mit einem Reisebus

Kurz vor 9 Uhr ist es beim Bahnhof zu einer Kollision zwischen zwei Bussen gekommen. Verletzt wurde niemand. Der Unfall blockierte während einer halben Stunde den Morgenverkehr. Die Verkehrssituation hat sich inzwischen wieder beruhigt.
Marc Benedetti