FC Kantonsrat Luzern übergibt Check an Behindertenstiftung

Bei einem Charity-Fussballspiel haben Luzerner Politiker Geld gesammelt. Nun haben sie der SSBL einen Check übergeben.

pd/jon
Drucken
Teilen

Der FC Kantonsrat Luzern hat der Stiftung für Schwerbehinderte Luzern (SSBL) einen Check mit 16000 Franken übergeben. Das Geld haben die Politiker bei einem Charity-Fussballspiel im März gesammelt. Im Stade de Suisse in Bern spielte die Mannschaft gegen den FC Nationalrat. Obwohl das Spiel mit 0:2 verloren ging, sei der Anlass ein voller Erfolg gewesen, wie Urs Dickerhof, Trainer des FC Kantonsrats und SVP-Politiker, sagte.

Mit der Spende könne die SSBL den Bewohnern Freizeitaktivitäten ermöglichen, die im normalen Betreuungsalltag nicht möglich seien, lässt sich Direktor Pius Bernet in einer Mitteilung zitieren. Darin bedankt sich der FC Kantonsrat bei allen Charity-Match-Unterstützern.