FCL beginnt mit Ausbau der Swisspor-Arena

Ab heute übernimmt der FC Luzern das neue Stadion. In den verbleibenden Tagen bis zur definitiven Schlüsselübergabe werden Innenausbauten vorgenommen, die Technik überprüft und der Betrieb getestet.

Drucken
Teilen
Hier kommt das neue grosse Stadionrestaurant hin. (Bild: Roger Grütter/Neue LZ)

Hier kommt das neue grosse Stadionrestaurant hin. (Bild: Roger Grütter/Neue LZ)

Der Übergabeprozess gehe schrittweise vor sich und würde mehrere Wochen dauern. Das versprochene Datum der Übergabe, der 4. Juli, konnte eingehalten werde, schreibt die Generalunternehmung ARGE Halter/Eberli in einer Medienmitteilung.

Die offizielle Schlüsselübergabe soll am 28. Juli mit einer kleinen Zeremonie stattfinden. Bis dahin führt der FCL Innenausbauten etwa im Fanshop, in den Küchen. den Kiosken oder in der VIP-Lounge aus. Während in den Gängen Fernsehmonitore installiert werden, bringen Lieferanten Mobiliar und Beleuchtung in die neue Geschäftsstelle des Vereins. Am Spielfeldrand werden die Drehbanden montiert.

Die neuen VIP-Logen mit Trennwänden. (Bild: Roger Gruetter/Neue LZ)
39 Bilder
Aussenbereich der VIP-Logen. (Bild: Roger Gruetter/Neue LZ)
Hier wird das neue grosse Stadionrestaurant sein. (Bild: Roger Gruetter/Neue LZ)
Präsentation eines Klappstuhls, Schritt 1. (Bild: Luca Wolf / Neue LZ)
Präsentation eines Klappstuhls, Schritt 2. (Bild: Luca Wolf / Neue LZ)
Präsentation eines Klappstuhls, Schritt 3. (Bild: Luca Wolf / Neue LZ)
Voila. Der fertig ausgeklappte Sitz! (Bild: Luca Wolf / Neue LZ)
Hier entsteht der neue Pressebereich. (Bild: Roger Gruetter/Neue LZ)
Bild: Roger Gruetter/Neue LZ
Montage des Swisspor-Arena Schriftzuges. (Bild: Roger Gruetter/Neue LZ)
Bild: Roger Gruetter/Neue LZ
Bild: Roger Gruetter/Neue LZ
Die neuen VIP-Logen mit Trennwänden. (Bild: Roger Gruetter/Neue LZ)
Der FCL-Schriftzug wird noch mit weissen Stühlen ausgestattet. (Bild: Roger Gruetter/Neue LZ)
Bild: Roger Gruetter/Neue LZ
Bild: Roger Gruetter/Neue LZ
Bild: Roger Gruetter/Neue LZ
Bild: Roger Gruetter/Neue LZ
Projektleiter René Kneubühler testet die neuen Stehplatzsitzplätze. Diese können in den blauen Boxen verstaut werden. (Bild: Roger Gruetter/Neue LZ)
Bild: Roger Gruetter/Neue LZ
Bild: Roger Gruetter/Neue LZ
Auch die Rollstuhlfahrer werden eine gute Sicht haben. (Bild: Roger Gruetter/Neue LZ)
Der Küchenbereich im Untergeschoss des Stadions. (Bild: Roger Gruetter/Neue LZ)
Bild: Roger Gruetter/Neue LZ
Ein Techniker prüft letzte Einstellungen an der Brandmeldezentrale. (Bild: Roger Gruetter/Neue LZ)
Bild: Roger Gruetter/Neue LZ
Hier werden die Drehkreuze montiert. (Bild: Roger Gruetter/Neue LZ)
Das Haupteingangstor ins Stadion. (Bild: Roger Gruetter/Neue LZ)
Montage des Swisspor-Arena Schriftzuges. (Bild: Roger Gruetter/Neue LZ)
Bild: Roger Gruetter/Neue LZ
Ein Blick in das künftige Stadionrestaurant. (Bild: Roger Gruetter/Neue LZ)
Bild: Roger Gruetter/Neue LZ
Bild: Roger Gruetter/Neue LZ
Der Küchenbereich im Untergeschoss. (Bild: Roger Gruetter/Neue LZ)
Bild: Roger Gruetter/Neue LZ
Die neue Arrestzelle von innen. (Bild: Roger Gruetter/Neue LZ)
Bild: Roger Gruetter/Neue LZ
Bild: Roger Gruetter/Neue LZ
Bild: Roger Gruetter/Neue LZ

Die neuen VIP-Logen mit Trennwänden. (Bild: Roger Gruetter/Neue LZ)

Auch seitens des Caterers Migros würden die letzten Ausbauarbeiten und ein Probekochen stattfinden. Ebenso werden auch die ganzen Haustechnikanlagen übergeben und das Personal geschult. Nach den Tests sei dann alles für das erste Spiel des FCL am 31. Juli bereit, so die Generalunternehmung Eberli.

kst