FCL IM STADION GERSAG: Die Emmer hoffen auf Gratis-Tickets

Spielt der FC Luzern in Emmen, schränkt dies die Vereine ein. Das Emmer Sportamt will deshalb günstige Tickets.

Drucken
Teilen
«Leute, für euch ist es heute gratis.» (Karikatur Jals)

«Leute, für euch ist es heute gratis.» (Karikatur Jals)

Der FC Luzern wird zwischen dem 1. Januar 2009 und dem 30. Juni 2010 27 Meisterschaftsspiele im Stadion Gersag in Emmenbrücke austragen. – sofern das Stadtluzerner Stimmvolk am 30. November Ja sagt zur neuen Sportarena auf der Allmend.

Beim Gastspiel des FC Luzern im Gersag vorstellt soll es Platz für 8000 Zuschauer geben. Der FC Luzern beansprucht an Spieltagen jedoch nicht nur das Hauptfeld des FC Emmenbrücke, sondern auch einen Teil des B-Platzes sowie den Hartplatz für Verpflegungsstände und den Zugang zu den einzelnen Fansektoren. «Dies schränkt den ordentlichen Betrieb der Emmer Vereine ein», sagt Beat Fitz, Leiter des Sportamtes Emmen.

Fitz schlägt speziell für die Mitglieder der betroffenen Emmer Vereine vor, dass sie zu günstigeren Konditionen Tickets für FCL-Spiele erhalten. «Ein solcher Bonus sollte für Emmer möglich sein», so Fitz. Klar sei, dass dies nicht bei Topspielen wie gegen Basel oder Zürich der Fall wäre, aber vielleicht bei Partien gegen Bellinzona oder Vaduz, die nicht als Publikumsmagnet gelten würden.

Christian Bertschi

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Luzerner Zeitung.