FDP erobert Gemeindepräsidium in Eich

Bei der Wahl um den Gemeindepräsidenten hat sich Reto Zbinden (FDP) gegen Christian Wenk (CVP) durchgesetzt. Letzterer erreichte das absolute Mehr von 354 Stimmen nicht.

Drucken
Teilen

Die meisten Stimmen bei der Wahl der Mitglieder des Gemeinderates erhielt Désirée Varrone (FDP, bisher) mit 687 Stimmen. Auch Robi Jost (CVP) sitzt erneut für eine Amtszeit im Gemeinderat von Eich. Gewählt wurde er mit 663 Stimmen.

Neu im Gemeinderat sind Hans-Jörg Hauser (SVP), der 638 Stimmen erhielt, und Verena Schmid-Dahinden (CVP), die mit 618 Stimmen das absolute Mehr von 357 Stimmen klar übertraf.

Neuer Gemeindepräsident ist Reto Zbinden (FDP), der mit 506 Stimmen das absolute Mehr von 354 Stimmen erreichte. Christian Wenk (CVP), der ebenfalls für das Amt des Gemeindepräsidenten kandidierte, kam auf lediglich 184 Stimmen.

Die Gemeinde Eich verzeichnete eine Wahlbeteiligung von mehr als 57 Prozent.

pd/chg