Federer tritt auch aus Fraktion aus

Philipp Federer tritt per sofort aus der Fraktion der Grünen im Grossen Stadtrat aus. Grund dafür ist die Stadtratskandidatur des Parteilosen.

Merken
Drucken
Teilen
Der parteilose Philipp Federer. (Bild: Remo Nägeli / Neue LZ)

Der parteilose Philipp Federer. (Bild: Remo Nägeli / Neue LZ)

Der parteilose Philipp Federer. (Bild: Remo Nägeli / Neue LZ)

Der parteilose Philipp Federer. (Bild: Remo Nägeli / Neue LZ)

Seit Oktober ist Philipp Federer (51) parteilos. Der Grossstadtrat war vorher Mitglied der Grünen und politisierte auch als Parteiloser weiter in der Fraktion der Grünen/Jungen Grünen. Nach Gesprächen mit allen Beteiligten tritt Federer nun aber per sofort aus der Fraktion aus, wie diese am Donnerstagabend mitteilte. Seine Stadtratskandidatur sei mit einem Verbleib in der Fraktion nicht mehr vereinbar.

Am 1. Februar hatte Philipp Federer seine Kandidatur für den Luzerner Stadtrat bekannt gegeben.

pd/bep