Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FEIERTAGE: Linke bringt in Luzern Tanzverbot zurück aufs politische Parkett

Zwar hat der Luzerner Kantonsrat 2009 das Tanzverbot an hohen Feiertagen aufgehoben. SP und JUSO stören sich nach wie vor daran, dass an diesen Tagen in Beizen und Clubs trotzdem um 0.30 Uhr die Lichter ausgehen. Nun bringen sie das Thema zurück aufs politische Parkett.
Den Vegas Club in Kriens gibts erst seit wenigen Monaten. Aber er kommt beim Partyvolk offenbar gut an. (Bild: PD)

Den Vegas Club in Kriens gibts erst seit wenigen Monaten. Aber er kommt beim Partyvolk offenbar gut an. (Bild: PD)

Formell gibt es in Luzern das Tanzverbot nicht mehr. Ein Paragraph aber blieb nach langen und leidenschaftlichen Debatten im Kantonsrat im Gesetz bestehen: Und zwar, dass am Karfreitag, Ostersonntag, Pfingstsonntag, am Eidgenössischen Bettag, an Weihnachten sowie am Aschermittwoch keine Verlängerungen erteilt werden dürfen.

Für SP und JUSO ist dies eine "Bevormundung der Freizeitgestaltung". Sie wollen selber entscheiden dürfen, wie sie die Feiertage verbringen wollen, teilten sie am Karfreitag mit. Und lancierten eine Petition, mit der sie sich "gegen diese Bevormundung" zur Wehr setzen.

Zudem reichte David Roth (SP) eine Motion ein, um den Gesetzesartikel ersatzlos zu streichen. Der Kanton sei 2009 auf halben Weg stehen geblieben, begründet er seinen Vorstoss. Das Parlament habe es damals unterlassen, auch die Schliessungszeiten entsprechend anzupassen. Es solle nun Luzern von diesem "mittelalterlichen Gesetz" befreien.

Tanzverbote sind in Luzern seit 1428 überliefert. Die Obrigkeit wollte damit das Volk zu christlicher Mässigkeit erziehen und alles verbieten, was von der Arbeit und dem Predigtbesuch abhält. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.