Felicitas Zopfi vollständig erholt

Felicitas Zopfi, die Präsidentin der SP Kanton Luzern, hat sich nach ihrem Hirninfarkt im März wieder vollständig erholt. Sie kann ihre politischen Ämter wieder aufnehmen.

Drucken
Teilen
Felicitas Zopfi, Präsidentin der SP des Kantons Luzern. (Archivbild Adrian Baer/Neue LZ)

Felicitas Zopfi, Präsidentin der SP des Kantons Luzern. (Archivbild Adrian Baer/Neue LZ)

Im März hatte die SP-Politikerin Felicitas Zopfi (53) einenHirninfarkterlitten. Wie die SP Kanton Luzern mitteilt, habe sich ihre Präsidentin nun wieder vollständig erholt. Sie könne ihre Verpflichtungen als Parteipräsidentin und Kantonsrätin wieder vollumfänglich wahrnehmen.

Zopfi ist seit 2009 Parteipräsidentin der SP, seit 2003 Kantonsrätin und war vorher zehn Jahre Mitglied des Grossen Stadtrates in Luzern. Von 2004 bis 2009 präsidierte sie die SP-Fraktion im Kantonsrat. Sie ist zudem als Nachfolgerin von Urs W. Studer für das Luzerner Stadtpräsidium im Gespräch.

pd/bep