Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Interview

Felix Müri (60)

SVP-Nationalrat und Unternehmer
Beatrice Vogel

Felix Müri kandidiert für einen der zwei freien Sitze im Emmer Gemeinderat. Wir haben ihn unter anderem gefragt, wie Emmen mit dem Wachstum umgehen soll und wie die Gemeinde die Lebensqualität ihrer Bevölkerung verbessern kann.

SVP-Nationalrat Felix Müri spricht an der Frühlingssession im Nationalrat. (Bild: Keystone / Bern, 6. April 2018)

SVP-Nationalrat Felix Müri spricht an der Frühlingssession im Nationalrat. (Bild: Keystone / Bern, 6. April 2018)

Emmen befindet sich in einer finanziellen Krise. Wo sehen Sie Lösungsansätze für die Finanzprobleme?

Es braucht eine klarere Prioritätensetzung in der Finanzpolitik. Ich würde dort ansetzen, wo das Ausgabenwachstum in den letzten Jahren am höchsten war und wo die Ausgaben am grössten sind. Es könnte darüber hinaus nötig werden, mit Lobbying die gebundenen Ausgaben zu hinterfragen, die durch Kanton und Bund vorgeschrieben oder verursacht werden.

Emmen wächst, was Auswirkungen auf die Infrastruktur, aber auch auf die Sozial- und Gesundheitskosten hat. Wie sollte die Gemeinde Ihrer Meinung nach mit dem Wachstum umgehen?

Wir können uns dem Wachstum nicht verschliessen. Qualität muss aber vor Quantität stehen. Es braucht eine gelungene Balance zwischen Bevölkerungswachstum, Infrastrukturausbau und sozialer Verantwortung. Klasse vor Masse muss das Motto lauten.

Wie kann die Gemeinde Emmen die Lebensqualität für ihre Bevölkerung verbessern und für Neuzuzüger attraktiver werden?

Emmen hat sein Image markant verbessert. Es gilt, das Vorhandene zu betonen und zu stärken. Das reichhaltige Vereins-, Quartier- und Kirchenleben ist genauso zentral wie die Etablierung der Gemeinde als eigenständiges wirtschaftliches und kulturelles Vorstadtzentrum.

Welche politischen Schwerpunkte, die Sie als Gemeinderat vorantreiben möchten, sind Ihnen persönlich wichtig?

Meine Schwerpunkte werden mit dem Beibehalten der attraktiven Gemeinde zu tun haben. Es muss gelingen, aus dem Wünschbaren Realisierbares heraus zu schälen. Ich bin stolz auf Emmen und will alles dafür tun, dass viele weitere stolz auf unsere Gemeinde sein können.

Welche persönlichen Qualitäten bringen Sie für das Gemeinderatsamt mit?

Ich bin bereit, mein breites Netzwerk für Emmen einzusetzen. Meine unternehmerische Erfahrung sowie mein Engagement als Präsident der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur im Nationalrat haben mich dahingehend geprägt, den Gesamtblick zu wahren und pragmatische Entscheidungen zu fällen.

Was sagen andere über Felix Müri?

Andreas Kappeler, Fraktionschef Grüne: «Ich schätze Felix Müris kollegiale Art und rechne ihm an, dass er sich für einen verträglichen Betrieb des Flugplatzes einsetzt.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.