Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FESTIVAL: Rose d'Or-Wettbewerb mit Rekordbeteiligung

515 Programmbeiträge aus 41 Ländern bewerben sich im Jubiläumsjahr um die Goldenen Rosen. Eine Jury nominiert nun die Beiträge für die End-Ausscheidung am Rose d'Or-Festival in Luzern.
CSI Miami- und Tatort-Star Sofia Milos war 2009 am Rose d'Or-Festival in Luzern zu Gast. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

CSI Miami- und Tatort-Star Sofia Milos war 2009 am Rose d'Or-Festival in Luzern zu Gast. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Das Rose d'Or-Festival in Luzern ist weltweit eines der wichtigsten Festivals für Fernsehunterhaltung. 515 Beiträge sind dieses Jahr für den Wettbewerb um die Goldene Rose eingereicht worden – so viele wie noch nie zuvor in der 50-jährigen Geschichte von Rose d'Or. Die Beiträge stammen von Sendeanstalten und Produktionsfirmen aus 41 Ländern.

Welche der 515 Wettbewerbsbeiträge für die End-Ausscheidung am Festival nominiert werden, entscheidet die mit der Vorauswahl betraute Jury am Wochenende vom 29./30 Mai in Luzern. Die für das 50. Rose d'Or-Festival nominierten Programme werden am 9. Juni in Luzern bekannt gegeben, schreibt Rose d'Or in einer Medienmitteilung. Zeitgleich werden die Auserwählten auch an der Britisch Academy for Film & Television Arts in London bekannt gegeben.

Die Besucher erwartet am Rose d'Or-Festival vom 18. bis 22. September ein besonderes Programm. Höhepunkt des Festivals ist die grosse Preisverleihungsfeier mit einer speziellen Show am Abend des 22. Septembers im Kunst- und Kulturzentrum KKL in Luzern.

zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.