FESTIVAL: Willisauerin in Estland für Filmpreis nominiert

Der Film «Der kleinere Raum» von Nina Wehrle ist im Rennen um den Filmpreis am Animationsfilm-Festival «Animated Dreams» in Tallin.

Drucken
Teilen
Szene aus dem Film «Der kleinere Raum». (Bild pd)

Szene aus dem Film «Der kleinere Raum». (Bild pd)

Der Animationsfilm «Der kleinere Raum» entstand aus der Zusammenarbeit von Nina Wehrle mit dem Chilenen Cristobal Leon Dooner. Nun ist er am Animationsfilm-Festival «Animated Dreams» in Tallin nominiert. Das Festival findet beginnt am Freitag, 19. November, und dauert bis am 23. November. Es findet zum 12. Mal statt, wie Swiss Films in einer Medienmitteilung schreibt.

Nina Wehrle wurde 1984 in Willisau geboren. Sie studierte an der Hochschule Luzern Design & Kunst. Seit 2008 ist sie selbstständige Illustratorin. Sie lebt und arbeitet in Berlin und Willisau.

pd/das/rem

Der Animationsfilm von Nina Wehrle: