Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Balkonbrand in Mehrfamilienhaus in Emmen – 60 Personen mussten evakuiert werden

In Emmen ist in einem Haus in der Nähe von Bahngeleisen am frühen Montagmorgen ein Brand auf einem Balkon ausgebrochen. Der Rauch im Gebäude war gefährlicher als das Feuer. Kurzzeitig war der Schienenverkehr auf der Linie Luzern-Sursee beeinträchtigt.
Das Mehrfamilienhaus an der Gerliswilstrasse 68, wo ein Balkon brannte (rechts zu sehen). (Bild: Feuerwehr Emmen)

Das Mehrfamilienhaus an der Gerliswilstrasse 68, wo ein Balkon brannte (rechts zu sehen). (Bild: Feuerwehr Emmen)

Die Meldung über die Flammen bei dem Gebäude an der Gerliswilstrasse unweit des Bahnhofs Emmenbrücke sei gegen 4.30 Uhr eingegangen, sagte eine Mitarbeiterin der Luzerner Polizei auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Auf einem Balkon war ein Feuer ausgebrochen. Alle Bewohner wurden daraufhin evakuiert. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der Einsatz war gegen 7.30 Uhr beendet.

Das Innere des Gebäudes während des Brandes (Bild: Feuerwehr Emmen)

Das Innere des Gebäudes während des Brandes (Bild: Feuerwehr Emmen)

Im Einsatz standen die Feuerwehr Emmen und der Rettungsdienst 144. Die Branddetektive der Luzerner Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

Viel Rauch im Treppenhaus

«Der Brand brach auf dem Balkon aus, welcher sich rasch auf die Wohnung ausbreitete», sagt Michael Kümin, der Vizekommandant der Feuerwehr Emmen auf Anfrage unserer Zeitung. Fünf Personen mussten gerettet werden, 60 Personen wurden aus dem Wohnhaus evakuiert. Kümin: «Da das Treppenhaus verraucht war, musste dies von der Feuerwehr rauchfrei gemacht werden.»

Rund 100 Angehörige der Feuerwehr Emmen standen im Einsatz. Den Einsatz leitete Oberleutnant Oliver Blaser. Zum entstandenen Sachschaden: Die eine Wohnung erlitt einen Brandschaden, zwei weitere einen Rauchschaden.

Wegen des Brandes war laut Angaben der Bahnverkehrsinformation der Verkehr auf der Linie Luzern - Sursee zwischen Emmenbrücke und Gersag am frühen Morgen kurzzeitig eingeschränkt. Auch die Gerliswilstrasse war laut Polizei für den Löscheinsatz gesperrt.

(sda/mbe)

Bild des nächtlichen Einsatzes in Emmen (Bild: Feuerwehr Emmen)

Bild des nächtlichen Einsatzes in Emmen (Bild: Feuerwehr Emmen)

Der Standort des Hauses, rechts die Bahnlinie, die zeitweise unterbrochen war. (Bild: Screenshot Google Maps)

Der Standort des Hauses, rechts die Bahnlinie, die zeitweise unterbrochen war. (Bild: Screenshot Google Maps)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.