FILMFESTIVAL: Sie bringen Jungfilmer gross raus

Das Jungfilmfestival ist ein Sprungbrett für Nachwuchsfilmer - das auch Michael Steiner genutzt hat.

Drucken
Teilen
Die Festival Leitung: (v. l.) Philippe Renner, Tobias Lengen und Gregor Erismann. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Die Festival Leitung: (v. l.) Philippe Renner, Tobias Lengen und Gregor Erismann. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Schweizer Filme haben es meist schwer. Damit es trotzdem auch künftig Erfolgsgeschichten wie die des aktuellen Erfolgsfilms «Sennetuntschi» von Regisseur Michael Steiner gibt, wird in Luzern jedes Jahr ein Filmfestival für Nachwuchscineasten durchgeführt. Ab Freitag bis Sonntag findet das Schweizer Jungfilmestival zum 25. Mal statt.

Die besten Filme aus 25 Jahren
Am Samstag werden im Bourbaki verschiedene Filme gezeigt, die in den vergangenen 25 Jahren am Luzerner Jungfilmfestival abgeräumt haben. Darunter befinden sich auch Filme von Michael Steiner.

23 Filme auf Grossleinwand
Knapp 100 Filmer – darunter mehrere aus Luzern – haben ihre Werke eingereicht. Eine Fachjury hat 23 Filmemacher ausgewählt, die ihre Produktionen in den Bourbaki-Kinos präsentieren können. Am Samstagabend steigt dann die Preisverleihung. Die Sieger teilen sich die Preissumme von 10'000 Franken.

ds/bin/bep

Den Ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Luzerner Zeitung.