FILMPRODUKTION: Hollywood kommt nach Luzern

In der Zentralschweiz dürfte schon bald ein Hollywood-Film gedreht werden. Über das Projekt wird am Donnerstag auf dem Schiffsrestaurant Willhelm Tell informiert. Der Ort der Medienkonferenz wurde offenbar nicht zufällig gewählt.

Merken
Drucken
Teilen
Schauspielerin Kiera Chaplin. (Bild Keystone)

Schauspielerin Kiera Chaplin. (Bild Keystone)

«Die Hollywoodproduktion, welche in einer der Hauptrollen die Schauspielerin und Charly-Chaplin-Enkelin Kiera Chaplin besetzen wird, will die bewegte Geschichte und die einmalige Landschaft der Schweiz zum zentralen Thema machen», teilte die Medienstelle des internationalen Festivals der Fernsehunterhaltung Rose d?Or am Montag mit.

Verfilmung von Wilhelm Tell?
Mehr wollte Marlies Keck von der Medienstelle Rose d?Or gestern nicht sagen. Es dürfte sich aber um eine Verfilmung von Wilhelm Tell handeln, denn die Einladung zu einer entsprechenden Medieneinladung trägt den Titel «Wilhelm Tell», und die Pressekonferenz findet auf dem Schiffrestaurant Wilhelm Tell in Luzern statt.

Unbestätigten Gerüchten zufolge soll für die Hollywood-Produktion ein zweistelliger Millionenbetrag aufgewendet werden.

Fred C. Caruso ist Produzent
Produziert wird der Film von Fred C. Caruso, der zusammen mit Regisseur David Lynch bereits «Blue Velvet» mit Isabella Rossellini und Dennis Hopper gedreht hat. Als Regisseur der Hollywood-Produktion konnte der Regisseur, Stuntman und Schauspieler Ian Quinn («Armageddon») verpflichtet werden. Schweizer Drehbuchautor ist Cornelius Schregle.

Am Donnerstag wollen die Verantwortlichen mehr zum Millionenprojekt verraten. An der Pressekonferenz auf dem Schiffrestaurant Wilhelm Tell informieren Produzent Fred C. Caruso, Regisseur Ian Quinn, der Schweizer Drehbuchautor Cornelius Schregle, die Schauspielerin Kiera Chaplin und Rose-d?Or-Festival-Direktor Urban Frye. Mt dabei ist auch Stadtpräsident Urs W. Studer.

Benno Mattli / Neue Luzerner Zeitung