FILMTHEATER: Das Imax begrüsst den fünfmillionsten Gast

Seit 13 Jahren beeindruckt das Imax mit Filmen im Grossformat seine Besucher. Heute durfte der fünfmillionste Gast begrüsst werden.

Drucken
Teilen
IMAX Filmtheater in Luzern. (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

IMAX Filmtheater in Luzern. (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

Fünf Millionen Besucher strömten seit der Eröffnung ins Imax, dem noch immer einzigen Filmtheater in der Schweiz. Dies gibt das Verkehrshaus in einer Medienmitteilung bekannt. Seit 13 Jahren gelinge es, die Besucher mit «intensiven und realitätsnahen» Filmerlebnissen an die Kinosesseln zu fesseln. Die fast 500 m² Leinwand und die einzigartige Projektionstechnik vermitteln den Gästen das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein, wie es weiter heisst.

Im November 2008 begann das Imax, in die Zukunft zu investieren: Auf der grössten permanenten Leinwand der Schweiz werden seither auch Filme in 3D-Digital gezeigt. Das Imax war das weltweit erste Grossleinwandkino, das diese neuste Generation der digitalen Projektionstechnik einführte, schreibt das Verkehrshaus weiter.

Filmerlebnis noch intensiver
Neben dem klassischen Filmprogramm, bietet sich den Gästen seit Ende Mai eine neue Möglichkeit: Das Imax präsentiert jeweils von Mittwoch bis Sonntag Kinofilme in Originallänge. Seit 1. Juli läuft beispielsweise «Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los», das dritte Abenteuer der kälteerprobten Helden.

Auch eine kulinarische Neuheit hat das Filmtheater zu vermelden: Ein Samstagabend im Monat findet jeweils unter dem Motto «Pizza, Pasta & Cinema» statt. In den Genuss dieses Angebots kommt auch Sandra Krähenbühl aus Bern: Sie wurde heute als fünfmillionster Gast gefeiert und erhielt neben einem Blumenstrauss und einem Kinoeintritt auch einen Gutschein zum Essen im Imax.

ga