Fischbacher Gemeinderat macht Druck

Der Gemeinderat von Fischbach macht Druck und fordert vom Kanton bis Ende Monat eine Entscheidung zum Asylzentrum. Im Dorf brodelt es.

Drucken
Teilen
Im ehemaligen Bürgerheim (rechts im Hintergrund) in Fischbach soll ein Asylzentrum entstehen, die Bevölkerung wehrt sich. (Bild: Keystone)

Im ehemaligen Bürgerheim (rechts im Hintergrund) in Fischbach soll ein Asylzentrum entstehen, die Bevölkerung wehrt sich. (Bild: Keystone)

Bis spätestens Ende Monat soll der Kanton über das geplante Asylzentrum Fischbach entscheiden. Dies sagt Gemeinderat Markus Maurer; der Gesamtgemeinderat soll heute eine entsprechende Forderung beschliessen. Nachdem Regierungsrat Guido Graf vor fünf Wochen angekündigt hatte, dass in der 700-Seelen-Gemeinde ein Asylzentrum für rund 55 Personen eröffnet werden soll, hat sich im Dorf eine breite Front des Widerstands aufgebaut. Doch inzwischen sind auch die Asylzentrum-Gegner gespalten.

Luzia Mattmann

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Luzerner Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.