Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Fliegende Matratze kollidiert auf der Autobahn mit einem Auto

Ein Auto kollidierte am Donnerstag auf der Autobahn A2 bei Uffikon mit einer Matratze. Glück im Unglück: Beim Zwischenfall wurde niemand verletzt.

(pd/jwe) Am Donnerstagmittag war auf der Autobahn A2 ein Auto mit Anhänger unterwegs. Durch den Fahrtwind auf der Autobahn A2 wirbelte es eine auf dem Anhänger geladene Matratze auf die Gegenfahrbahn.

Dort konnte ein Lieferwagen noch rechtzeitig ausweichen, ein nachfolgender Personenwagen jedoch kollidierte mit der Matratze. Es entstand leichter Sachschaden an der Stossstange des Autos – verletzt wurde niemand.

(Bild: z.V.g.)

(Bild: z.V.g.)

In der Mitteilung heisst es weiter: «Der Besitzer der Matratze bemerkte rasch, dass er einen Teil der Ladung verloren hatte. Er fuhr deshalb beim Anschluss Sursee von der Autobahn und wendete in Richtung Norden zur Kollisionsstelle, wo er sich bei der Polizei meldete.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.