Flucht nach Selbstunfall

Ein Autofahrer verlor in der Samstagnacht in Winikon die Herrschaft über sein Auto und kollidierte mit einem Strassensignal und einem Leitpfosten. Die betreffende Person machte sich aus dem Staub. Zur Klärung des Unfallherganges sucht die Polizei Zeugen.

Drucken
Teilen

In der Nacht auf Sonntagmorgen verlor ein Unbekannter in Winikon die Herrschaft über seinen Auto. Der Mann oder die Frau befuhr die Uffikonerstrasse von Uffikon nach Winikon. Nach weiteren Angaben der Luzerner Polizei geriet das Auto dabei auf die Gegenfahrbahn, ins dortige Wiesland und kollidierte mit einem Strassensignal und einem Leitpfosten. Der Lenker entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Beim Unfallfahrzeug dürfte es sich um einen silbergrauen Peugeot handeln, so die Polizei weiter. Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Luzerner Polizei in Verbindung zu setzen (041 / 248 81 17).

pd/ kst