Flüchtlingstag
Stadt Luzern gedenkt Ertrunkenen

Anlässlich des internationalen Flüchtlingstag kommt es in der Stadt Luzern zu mehreren Aktionen.

Drucken

Im Rahmen des internationalen Flüchtlingstags am 20. Juni werden in der Stadt Luzern und in neun anderen Schweizer Städten Gedenkfeiern abgehalten. Dies teilt die Trägerschaft der Aktion in Luzern mit, zu der unter anderem die Katholische und Reformierte Kirche Stadt Luzern, die Caritas Luzern und die Amnesty-Gruppe Luzern gehören.

So sind ab heute, 12 Uhr, bis Freitag, 12 Uhr, während 24 Stunden diverse Aktionen in der Matthäuskirche und im Pavillon am Nationalquai geplant. Es werden unter anderem die Namen der Verstorbenen – gemäss dem Flüchtlingsnetzwerk United sind es über 44'000 – vorgelesen. Die Aktion unterstützt unter anderem Prisca Birrer Heimo (Nationalrätin, SP), Michael Töngi (Nationalrat, Grüne), Roland Fischer (Nationalrat, GLP) und der Luzerner Stadtrat. (stp)