Flühlis Gemeindepräsident tritt zurück

Nach acht Jahren als Gemeindepräsident von Flühli tritt Guido Bucher (FDP) zurück. Er tritt zu den Gemeinderatswahlen nicht mehr an.

Drucken
Teilen
Guido Bucher in der Lammschlucht. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)

Guido Bucher in der Lammschlucht. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)

Insgesamt 25 Jahren lang war Guido Bucher Gemeinderat von Flühli, davon acht Jahre als Präsident. Den Gemeinderat zu verlassen, falle ihm nicht leicht, meint der FDP-Kantonsrat. «Es ist nun an der Zeit, jungen Kräften Platz zu machen und ihnen die Möglichkeit zu geben, die Gemeinde mitzugestalten», so Bucher.

Bucher wird sich künftig ganz seinem Posten als Schulleiter widmen und plant, sein Unterrichtspensum zu erhöhen. Das Verbauungsprojekt Laui, das er während zweieinhalb Jahren als Geschäftsführer zusammen mit den kantonalen Dienststellen vorbereitete, zählt Bucher zu seinen grössten Herausforderungen. Auch das Fusionsprojekt G4 hätte ihn stark gefordert, wie Bucher schreibt. Er wird auch in Zukunft für die FDP im Kantonsrat bleiben.

pd/rem