Forstmesse erwartet 28'000 Besucher

Am Donnerstag beginnt die Internationale Forstmesse auf der Luzerner Allmend. Es ist dies die grösste und wichtigste Messe für die Wald- und Holzbranche in der Schweiz

Drucken
Teilen
Die Forstmesse zieht jedes Jahr ein interessiertes Fachpublikum an. (Bild: PD)

Die Forstmesse zieht jedes Jahr ein interessiertes Fachpublikum an. (Bild: PD)

Der Duft von Holz liegt über dem Messegelände der Luzerner Allmend. An vier Messetagen werden ab Donnerstag die Branchenleader der Wald- und Forstwirtschaft ihre Neuheiten auf 31'000 Quadratmetern Ausstellungsfläche den zu erwartenden 28'000 Besuchern präsentieren. Nationalrat und Waldwirtschaftspräsident Max Binder wird zusammen mit Rolf Krummenacher, Präsident des Grossen Stadtrates Luzern; Rolf Dürig, Geschäftsleiter CODOC; Messeleiter Marco Biland und Daniel Gautschi, amtierender Schweizermeister Holzhauerei, die Forstmesse eröffnen.

280 Aussteller zeigen ihre Produkte

Im UNO-Jahr des Waldes wird dem Wald eine besondere Wertschätzung entgegengebracht. «Wer Bäume pflegen und Wälder erhalten will, braucht nicht nur viel Sorgfalt, sondern auch Geduld und Weitsicht» sagt Bundesrätin Doris Leuthard in ihrem Grusswort zur Messe. An der Internationalen Forstmesse mit 280 Ausstellern werden die neuesten Produkte für eine effiziente, nachhaltige Waldpflege und eine leistungsfähige Holzproduktion gezeigt.

Das Rahmenprogramm lässt sich sehen: Die 9. Schweizermeisterschaft im Berufswettkampf Holzhauerei am Freitag, 19. August ist ein Spektakel, das nur alle vier Jahre stattfindet. Ebenfalls auf dem Freigelände wird am Samstag die Holzspaltmeisterschaft ausgetragen.

pd/zim

HINWEIS
Internationale Forstmesse Luzern, 18. bis 21. August, auf dem Messegelände Allmend Luzern. Öffnungzeiten: Do bis So 9 - 17 Uhr.  Mehr Info: www.forstmesse.com.