Frau landet mit Auto im Bachbett

Am Samstag hat sich in Richenthal eine 61-jährige Autolenkerin bei einem Selbstunfall schwer verletzt. Sie landete mit ihrem Fahrzeug in einem Bachbett.

Merken
Drucken
Teilen
Das Auto der 61-Jährigen im Bachbett. (Bild: Luzerner Polizei)

Das Auto der 61-Jährigen im Bachbett. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Vorfall ereignete sich am Samstag, um 7.45 Uhr, in Richenthal auf der Hubstrasse in Richtung Dorf/Schulhaus. Die Lenkerin war für einen Moment, auf Höhe des Kurhauses, unaufmerksam und kam rechts von der Strasse ab. Sie fuhr in ein Bachbett und verletzte sich dabei schwer, wie die Luzerner Polizei in einer Mitteilung schrieb.

Die Stützpunktfeuerwehr Zofingen barg die Frau aus dem Fahrzeug. Ein Rettungswagen fuhr sie ins Kantonsspital Luzern. Der Sachschaden beträgt zirka 3500 Franken.

pd/ks