Frontalkollision fordert drei Verletzte

In Hildisrieden sind am Sonntagnachmittag zwei Autos ineinander geprallt. Drei Personen wurden leicht bis mittelschwer verletzt.

Drucken
Teilen
Eines der beschädigten Fahrzeuge nach der Kollision. (Bild: Luzerner Polizei)

Eines der beschädigten Fahrzeuge nach der Kollision. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Unfall ereignete gemäss Angaben der Luzerner Staatsanwaltschaft um zirka 14.15 Uhr auf der Aarauerstrasse zwischen Hildisrieden und Neudorf. Ein Autofahrer wollte im Gebiet Länzhof nach links in Richtung Golfplatz abbiegen. Der nachfolgende Autofahrer bemerkte dies zu spät und wich auf die Gegenfahrbahn aus. Er wollte eine Auffahrtskollision vermeiden.

Der Lenker kollidierte dabei mit einem korrekt entgegenkommenden Auto. Drei Personen verletzten sich leicht bis mittelschwer. Der Rettungsdienst brachte die Verunfallten ins Kantonsspital. Der Sachschaden beträgt rund 35'000 Franken.

pd/ks