Führerloser Lieferwagen prallt in der Stadt Luzern in VBL-Bus

Am Montagabend setzte sich in der Stadt Luzern ein Lieferwagen ohne Fahrer in Bewegung und stiess in einen Linienbus der VBL. Wieso der Lieferwagen los rollte, ist noch unklar.

Drucken
Teilen

Der Unfall hat sich am Montag kurz nach 22 Uhr auf der Baselstrasse in der Stadt Luzern ereignet. Ein Linienbus der Verkehrsbetriebe Luzern (VBL) fuhr vom Kreisel Kreuzstutz her in Richtung Stadtzentrum, als auf seiner Fahrspur ein Lieferwagen ohne Licht und ohne Fahrer langsam auf den Bus zurollte. Der Buschauffeur versuchte nach rechts auszuweichen, weshalb der Lieferwagen in die linke Seite des Gelenkbusses prallte. Dabei barst eine Scheibe des Buses, verletzt wurde beim Zusammenstoss niemand.

Der Fahrer des Lieferwagens hatte zuvor an der Baselstrasse Material ausgeladen. Warum sich der Lieferwagen in Bewegung setzte, sei noch unklar, teilte die Luzerner Polizei am Dienstag mit. Möglicherweise sei die Handbremse nicht angezogen gewesen. Zur Reinigung der Fahrbahn stand die Feuerwehr der Stadt Luzern im Einsatz.