Fünf Fahrzeuge nach Feuer ausgebrannt

Bei einem Brand in Emmen ist grosser Sachschaden entstanden. Mehrere Fahrzeuge brannten vollständig aus. Drei Reisecars konnten gerettet werden.

Drucken
Teilen
Mit dem Einsatz von Drehleitern wurde das Feuer bekämpft. (Bild: Pius Amrein)

Mit dem Einsatz von Drehleitern wurde das Feuer bekämpft. (Bild: Pius Amrein)

Die Feuerwehr Emmen ist am Mittwochabend um 20.40 Uhr über einen Grossbrand im Gebiet Waldibrücke/Feldmattstrasse informiert worden. Betroffen war eine Garage der Taxi Ernst Hess AG. Laut Angaben der Luzerner Polizei brannten ein Reisecar, ein Auto, ein Wohnwagen und zwei Töff vollständig aus. Die Feuerwehr konnte drei Reisecars aus der Halle fahren. «Wir hatten Glück, dass das Feuer nicht auf die anliegende Werkstatt überschwappte», so Feuerwehrinspektor Vinzenz Graf. Verletzt wurde niemand.

Eine Stunde nach dem Alarmeingang hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Die Brandursache wird nun untersucht. Wie hoch genau der Sachschaden ist, kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Feuerwehr Emmen stand mit 80 Leuten im Einsatz.

ds/rem

Bild: Leser Michael Truffer
12 Bilder
Bild: Leser Michael Truffer
Bild: Leser Michael Truffer
Bild: Leser Michael Truffer
Bild: Leser Michael Truffer
Bild: Leser Michael Truffer
Bild: Leser Michael Truffer
Bild: Leser Michael Truffer
Bild: Pius Amrein / Neue LZ
Bild: Pius Amrein / Neue LZ
Bild: Luzerner Polizei
Bild: Luzerner Polizei

Bild: Leser Michael Truffer