Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Fünf Verletzte nach heftigem Crash zweier Autos in Gunzwil

Am Mittwochmorgen ist es in Gunzwil zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Autos gekommen. Zwei Beteiligte wurden dabei lebensgefährlich, drei weitere erheblich verletzt.
Die beiden involvierten Fahrzeuge kamen nach dem Zusammenstoss auf der Strasse und im Wiesland zum Stillstand. (Bild: Luzerner Polizei (Gunzwil, 11. Juli 2018))

Die beiden involvierten Fahrzeuge kamen nach dem Zusammenstoss auf der Strasse und im Wiesland zum Stillstand. (Bild: Luzerner Polizei (Gunzwil, 11. Juli 2018))

Der Zusammenstoss der beiden Autos hat sich am Mittwochmorgen kurz vor 9.30 Uhr bei der Chommlerkreuzung in Gunzwil ereignet. Ein Autofahrer war auf der Gründistrasse in Richtung Chommle unterwegs. Bei der Einmündung in die Kantonsstrasse prallte das Auto mit einem von Tann her in Richtung Beromünster fahrenden Fahrzeug zusammen.

Bei der seitlich-frontalen Kollision der beiden Autos erlitt eine Person schwerste Verletzungen. Die Alpine Air Ambulance (AAA) flog die lebensbedrohlich verletzte Person mit dem Rettungshelikopter ins Spital. Eine weitere Person wurde ebenfalls lebensbedrohlich, drei weitere erheblich verletzt. Mit mehreren Ambulanzwagen des Rettungsdienstes 144 wurden diese ins Spital gefahren.

Die starke Beschädigung am Auto zeugt vom heftigen Crash. (Bild: Luzerner Polizei (Gunzwil, 11. Juli 2018))

Die starke Beschädigung am Auto zeugt vom heftigen Crash. (Bild: Luzerner Polizei (Gunzwil, 11. Juli 2018))

Die Strecke zwischen Schenkon und Beromünster war wegen des Unfalles während etwa 4,5 Stunden gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um. Bei der Kollision entstand ein Sachschaden von rund 100'000 Franken, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Im Einsatz standen die Feuerwehren Michelsamt und Sursee.

Nach der Kollision liegen Fahrzeugteile auf der Strasse. (Bild: Luzerner Polizei (Gunzwil, 11. Juli 2018))

Nach der Kollision liegen Fahrzeugteile auf der Strasse. (Bild: Luzerner Polizei (Gunzwil, 11. Juli 2018))

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.