Für die Winteruniversiade 2021 in der Zentralschweiz werden 3800 Volunteers gesucht

Um einen reibungslosen Ablauf der Winteruniversiade 2021 in der Zentralschweiz zu gewährleisten, braucht es rund 3800 Helferinnen und Helfer. Ab sofort können sich interessierte Personen auf der Plattform von Swiss Volunteers registrieren.

Drucken
Teilen

(zim) Über 3800 Helferinnen und Helfer, sogenannte Volunteers, werden in gut 200 Tagen in der Zentralschweiz im Einsatz stehen. «Die Volunteers sind das Gesicht der Winteruniversiade 2021 und werden dafür sorgen, dass sich die Gäste aus der ganzen Welt wie zu Hause fühlen», wird Geschäftsführer Urs Hunkeler in einer Medienmitteilung des Organisationskomitees (OK) der Winteruniversiade 2021 zitiert.

Bei der Rekrutierung der Volunteers darf das OK mit Swiss Volunteers laut Mitteilung auf einen erfahrenen Partner zählen. Ab sofort können sich interessierte Personen oder Gruppen/Vereine auf der Plattform von Swiss Volunteers registrieren.

Ein Volunteer führt die Delegation der Schweiz an.

Ein Volunteer führt die Delegation der Schweiz an.

Bild: PD

Die Aufgaben der Helferinnen und Helferinnen sind vielseitig und umfassen unter anderem die Betreuung der Teams, Berichterstattung von den Wettkämpfen oder etwa auch als Vorfahrer die Piste hinunterzufahren. Dabei können Einsätze vor, während und nach dem Event sowohl in der Host City Luzern als auch in den verschiedenen Austragungsorten in der ganzen Zentralschweiz geleistet werden.

Hinweis
Weitere Informationen zu den Volunteers gibt es hier.

Mehr zum Thema