Für Emmen wird eine Finanzstrategie erarbeitet

Der Gemeinderat Emmen will langfristig die Steuern senken. Zuvor sollen aber die Schulden abgebaut und wichtige Investitionen getätigt werden - und dafür braucht es zuerst höhere Steuern.

Beatrice Vogel
Drucken
Teilen

Der Gemeinderat Emmen muss eine Finanzstrategie zur Verringerung der Verschuldung und zur mittelfristigen Senkung des Steuerfusses ausarbeiten. Ein entsprechendes Postulat der CVP wurde an der Einwohnerratssitzung vom Dienstag teilweise überwiesen.

Beides zusammen – Steuern senken und Schulden abbauen – sei schwer zu bewerkstelligen, so der Gemeinderat. Insbesondere weil in der Gemeinde grosse Investitionen, etwa in den Schulraum, anstehen. Deswegen will der Gemeinderat den Steuerfuss zunächst noch erhöhen und den Schuldenabbau prioritär behandeln.

An der vollständigen Überweisung festhalten wollte einzig die SVP. Postulant Christian Blunschi (CVP) mahnte jedoch den Gemeinderat, die Ausarbeitung der Finanzstrategie nicht auf die lange Bank zu schieben.