«Für sich und andere sorgen»: Kanton Luzern lanciert Anlass für pflegende Angehörige

Viele Luzernerinnen und Luzerner betreuen und pflegen regelmässig ihre Angehörigen. Nun lanciert der Kanton zur Wertschätzung und zum Informationsaustausch den Anlass «Für sich und andere sorgen».

Hören
Drucken
Teilen

(lil) Viele Luzernerinnen und Luzerner betreuen und pflegen regelmässig ihre Angehörigen. Ihr Engagement für die Gesellschaft ist von unschätzbarem Wert, wie der Kanton Luzern in einer Mitteilung schreibt. Er lanciert daher einen jährlich stattfindenden Anlass für betreuende und pflegende Angehörige. Die zweite Ausgabe findet am Mittwoch, 12. Februar, im Businesspark Sursee statt.

In zwei Fachreferaten werden verschiedene Themen aufgegriffen: Zum einen liegt der Schwerpunkt auf der Vereinbarkeit von Erwerbsarbeit und Betreuung, andererseits auf der finanziellen Absicherung. «Der Anlass soll zudem Gelegenheit bieten, Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten im Kanton Luzern kennenzulernen und sich beim Apéro mit anderen pflegenden oder betreuenden Angehörigen auszutauschen», schreibt der Kanton.

Interessierte können sich jetzt anmelden, die Teilnahme ist kostenlos. Die Einladung samt Programm und Anmeldeformular sind unter diesem Link ersichtlich.