FUSSBALL: In Weggis bricht das Fussballfieber aus

Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft absolviert in Weggis ein einwöchiges Fussballcamp. Fussballbegeisterte können gar kostenlos öffentliche Trainings besuchen.

Drucken
Teilen
Das Thermoplan-Stadion in Weggis. 2006 war hier die Brasilianische Fussball-Nationalmannschaft zu Gast. (Bild: Archiv / Neue LZ)

Das Thermoplan-Stadion in Weggis. 2006 war hier die Brasilianische Fussball-Nationalmannschaft zu Gast. (Bild: Archiv / Neue LZ)

Das Footballcamp «Hopp Schwiiz!» findet in Weggis vom Sonntag, 25. Mai, bis Sonntag, 1. Juni, statt. Das Camp auf die Beine gestellt haben die Gemeinde Weggis, die Tourismusorganisationen, die Thermoplan AG, der Weggiser Sportclub und das Mannschaftshotel Park Weggis, wie diese am Dienstag mitteilten.

«Wir freuen uns auf das National-Team in Weggis und wollen alles unternehmen, damit sich die Mannschaft ideal vorbereiten kann auf die WM», sagt OK-Präsident Adrian Steiner und fügt an: «Entsprechend wollen wir ein verlässlicher Partner des SFV sein und die Vorgaben respektieren.» Es sei dennoch das Ziel der Organisatoren, den Besuchern einige erlebnisreiche Stunden in der Thermoplan-Arena bieten zu können. Bereits am 31. März wurden die Nachbarn und die Gewerbe bezüglich Ablauf, Verkehr, Parkplätze und Sicherheit informiert.

Caroline Chevin spielt in Festmeile

Während dem einwöchigen Camp finden in der Thermoplan-Arena sechs öffentliche Trainings statt. Gleichzeitig wird das Programm durch eine Festmeile abgerundet. Dazu Markus Wolfisberg von Luzern Tourismus: «Die Festmeile mit rund einem Dutzend Ständen sowie 17 Konzerten ist während der acht Tage rund 80 Stunden geöffnet und soll das Fussball-Erlebnis für Gross und Klein abrunden.» Das Eröffnungskonzert mit der SwissMusic Award Gewinnerin Caroline Chevin und das Feuerwerk am Freitagabend seien für ihn die Leckerbissen im Programm, so Wolfisberg weiter. Der Zutritt ist für alle Gäste gratis – sowohl zu den Trainings als auch zur Festmeile. Tickets für die öffentlichen Trainings wird der Fussballverband im Verlaufe des Aprils über seine Kanäle verteilen. Insgesamt stehen während den Trainings 1050 Plätze für Besucher zur Verfügung – Abklärungen betreffend einer Zusatztribüne laufen.

Kommunikationschef Josef Odermatt rechnet mit insgesamt 20'000 bis 25'000 Gästen: «Das ist eine grosse Herausforderung für alle.» Trotz zur Verfügung gestellten Parkplätzen hofft Gemeindepräsident Kaspar Widmer, dass möglichst viele Gäste mit dem öffentlichen Verkehr nach Weggis kommen. 2006, als die Brasilianische Fussball-Nationalmannschaft in Weggis zu Gast war, kamen 63 Prozent der Besucher mit dem ÖV. Dieses Ziel strebt man auch dieses Mal an.

pd/chg

Die öffentlichen Trainings

Montag, 26. Mai: 10 und 16 Uhr
Dienstag, 27. Mai: 16 Uhr
Mittwoch, 28. Mai: 10 Uhr
Samstag, 31. Mai: 11 Uhr
Sonntag, 1. Juni: 10 Uhr