Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FUSSBALL: Krienser Firma chauffiert Nationalmannschaft

Die Heggli AG transportiert ab sofort Barnetta & Co. Dafür wird nächstes Jahr sogar ein neuer Bus gekauft. Und dieser hats in sich.
Brigitte Heggli, Geschäftsführerin der Firma Heggli, bei dem neuen Bus, der jetzt hergerichtet wird. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Brigitte Heggli, Geschäftsführerin der Firma Heggli, bei dem neuen Bus, der jetzt hergerichtet wird. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft fährt ab sofort mit Luzerner Nummernschild. Die Krienser Heggli AG übernimmt sämtliche Mannschaftstransporte im Inland. Bereits am Montag gehts los: Die aus dem Ausland anreisenden Nationalspieler werden in Kloten abgeholt und ins Teamhotel nach Feusisberg gebracht, wo sich die Mannschaft auf das WM-Testspiel gegen Uruguay vom Mittwoch in St. Gallen vorbereitet.

Weshalb der Fussballverband die Zusammenarbeit mit seiner bisherigen Transportfirma aufgekündigt hat, will Mediensprecher Marco von Ah nicht verraten. Er sagt lediglich: «Wir hielten die Zeit für einen Wechsel gekommen.» Die Heggli AG schafft sich nun einen neuen Bus für 650'000 Franken an. Die wichtigsten Vorgaben von Seiten des Fussballverbandes sind bequeme Sitze, damit auch längere Reisen zurückgelegt werden können und eine kleine Küche. Der Vertrag mit dem Fussballverband läuft bis zum Jahr 2014.

Barbara Inglin

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Luzerner Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.