Fussgänger angefahren und abgehauen

In Malters hat ein Autolenker einen Mann angefahren, derauf dem Fussgängerstreifen die Hellbühlstrasse überqueren wollte. Der Automobilist fuhr weiter, ohne sich um den verletzten Fussgänger zu kümmern.

Drucken
Teilen

Am Donnerstag, ca. 7.30 Uhr, überquerte ein Fussgänger die Hellbühlstrasse in Malters auf dem Fussgängerstreifen. Gleichzeitig bog der Lenker eines silbrigen Autos von der Luzernstrasse in die Hellbühlstrasse ab. Dabei fuhr er dem Fussgänger über den Fuss, wie die Luzerner Polizei am Freitag mitteilte.

Anschliessend setzte der Lenker seine Fahrt fort, ohne sich um den mittelschwer verletzten Mann zu kümmern. Dieser begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Die Luzerner Polizei sucht den Lenker des silbrigen Autos oder Personen, welche Angaben zum Unfallhergang oder zum gesuchten Fahrzeug machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 041 248 81 17 zu melden.

pd/zim