Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Fussgänger in Littau bei Unfall lebensbedrohlich verletzt

Im Luzerner Stadtteil Littau ist am Mittwochmorgen ein Mann auf einem Fussgängerstreifen angefahren und weggeschleudert worden. Dabei erlitt er lebensbedrohliche Verletzungen.
Auf diesem Fussgängerstreifen in Littau hat sich der Unfall ereignet. (Bild: Luzerner Polizei)

Auf diesem Fussgängerstreifen in Littau hat sich der Unfall ereignet. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Unfall hat sich am Mittwoch gegen 6.15 Uhr bei der Kreuzung Säntihof und Thorenbergstrasse in Littau ereignet. Ein Auto hat einen 31-jährigen Mann auf dem Fussgängerstreifen auf der Höhe Säntihof frontal erfasst. Der Fussgänger wurde weggeschleudert und schwer verletzt. Eine Ambulanz brachte den Verletzten ins Spital. Der involvierte 31-jährige Autofahrer sei auf der Thorenbergstrasse in Richtung Emmenbrücke unterwegs gewesen, als es zum Unfall gekommen sei, informierte die Luzerner Polizei.

Das Auto zeigt Spuren des Zusammenstosses mit dem Fussgänger. (Bild: Luzerner Polizei)

Das Auto zeigt Spuren des Zusammenstosses mit dem Fussgänger. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Verkehr staute sich vorübergehend rund um die Unfallstelle. Es gab eine wechselseitige Verkehrsführung, meldete «Radio Pilatus».

(zfo/spe/pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.