Fussgängerin angefahren - und weitergefahren

In Willisau ist eine Fussgängerin von einem Auto angefahren worden. Der Fahrer hat sich nach dem Gesundheitszustand erkundigt, ist jedoch noch vor der Antwort der Verletzten weitergefahren.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle an der Ettiswilerstrasse in Willisau. (Bild: mapsearch.ch)

Die Unfallstelle an der Ettiswilerstrasse in Willisau. (Bild: mapsearch.ch)

Nach Angaben der Luzerner Polizei vom Sonntag ereignete sich in Willisau am Dienstagmittag, um zirka 12.15 Uhr, an der Ettiswilerstrasse (Löwenkreisel) in Fahrtrichtung Alberswil, auf dem Fussgängerstreifen, ein Verkehrsunfall zwischen einer Fussgängerin und einem Personenwagen. Dabei erfasste der Fahrer die Passantin beim Überqueren des Fussgängerstreifens. Diese prallte gegen die Motorhaube.

Der Lenker hielt an, erkundigte sich nach dem Gesundheitszustand, entfernte sich jedoch von der Unfallstelle, ohne dass die Frau antworten konnte. Die Verletzte verspürte am nächsten Tag Schmerzen in den Beinen. Beim Fahrzeug handelt es sich um einen Kombi mit eckiger Form, Farbe braun-rot.

Zeugenaufruf

Die Luzerner Polizei bittet Personen, welche Angaben zum Unfallhergang oder dem gesuchten Fahrzeug machen können, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

pd/ks