Fussgängerin wird in Malters von Auto angefahren und verletzt sich 

Am Montagmorgen ereignete sich in Malters ein Verkehrsunfall zwischen einer Fussgängerin und einem Auto. Der Unfallhergang ist unklar. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Hören
Drucken
Teilen

(fmü) Der Unfall geschah um 06.35 Uhr am Montagmorgen auf der Hellbühlstrasse in Malters. Gemäss ersten Abklärungen wurde die Frau beim Überqueren der Strasse angefahren und zu Boden geschleudert, schreibt die Staatsanwaltschaft Luzern in einer Medienmitteilung. Unklar sei, wo und wie die Frau die Strasse vor dem Unfall überquert hatte.

Die 34-Jährige wurde verletzt vom Rettungsdienst 144 ins Spital gebracht. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche den Unfallhergang beobachtet haben. Diese können sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 melden.

Mehr zum Thema