Gartenhaus in Luzern durch Brand stark beschädigt – 26 Feuerwehrmänner an Löscharbeiten beteiligt

Beim Brand eines Gartenhauses stand am Dienstag die Feuerwehr der Stadt Luzern im Einsatz. Der Brand wurde vermutlich durch ein Gasheizgerät verursacht.

Drucken
Teilen
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich ein Teil des Gartenhauses bereits in Vollbrand.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich ein Teil des Gartenhauses bereits in Vollbrand.

Bild: Luzerner Polizei

(pjm) Am Dienstag wurde die Luzerner Polizei um kurz nach 21.30 Uhr über den Brand eines Gartenhauses an der Riedstrasse in Luzern informiert. Beim Eintreffen der 26 Angehörigen der Feuerwehr Stadt Luzern befand sich der Polizei zufolge bereits ein Teil des Gartenhauses in Vollbrand.

Beim Brand wurde niemand verletzt, am Gartenhaus entstand aber vermutlich ein Totalschaden. Die Branddetektive der Luzerner Polizei führen Ermittlungen bezüglich der Brandursache durch. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde der Brand von einem Gasheizgerät verursacht.