Gas-Alarm: Bewohner wurden evakuiert

Aufgrund eines Gas-Alarms mussten am Freitagabend 12 Personen aus ihren Wohnungen an der Unterlachenstrasse in Luzern evakuiert werden.

Drucken
Teilen
Im Wohnhaus an der Unterlachenstrasse 14 war Gas ausgetreten. (Bild: mapsearch.ch)

Im Wohnhaus an der Unterlachenstrasse 14 war Gas ausgetreten. (Bild: mapsearch.ch)

Bewohner der Unterlachenstrasse 14 in Luzern alarmierten am Freitagabend, kurz vor 21.30 Uhr, die Feuerwehr, weil sie Gas gerochen hatten. Eine Messung zeigte, dass tatsächlich Gas ausgetreten war. Die zwölf Bewohner wurden evakuiert, wie die Feuerwehr der Stadt Luzern mitteilt. Eine Person wurde zur Kontrolle ins Luzerner Kantonsspital gebracht.

Es wurde ein vorsorglicher Brandschutz aufgebaut und das Gebäude wurde mit einem Hochleistungslüfter gelüftet. Insgesamt standen rund 40 Rettungskräfte im Einsatz. Nach rund eineinhalb Stunden konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

ost